Literaturliste

 

Altmeyer, M.; Thomae, H. (Hg) (2010): Die vernetzte Seele. Die intersubjektive Wende in der Psychoanalyse. Klett-Cotta. Stuttgart

 

Bauer, J. (2005): Warum ich fühle, was Du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneuronen. Hoffmann&Campe. Hamburg

 

Beebe, B.; Lachman, F.M. (2004): Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener. Wie interaktive Prozesse entstehen und zu Veränderungen führen. Klett-Cotta. Stuttgart

 

Bauriedl, Th. (1994): Auch ohne Couch. Psychoanalyse als Beziehungstheorie und ihre Anwendungen. Verlag Internationale Psychoanalyse Stuttgart

 

Bingel, E. (1992): Johanna lernt Nein sagen. Wie Eltern mit ihren Kindern Autonomie entwickeln. Verlag A. Pustet. Salzburg

 

Brisch, K. H. (1999): Bindungsstörungen. Von der Bindungstheorie zur Therapie. Klett Cotta. Stuttgart

 

Damasio, A.R. (2003): Der Spinozaeffekt. Wie Gefühle unser Leben bestimmen. Ullstein Verlag. Berlin

 

Dornes, M. (1993): Der kompetente Säugling. Die präverbale Entwicklung des Menschen . Fischer. Frankfurt

 

Dornes, M. (1998): Die frühe Kindheit. Entwicklungspsychologie der ersten Lebensjahre. Geist und Psyche. Fischer. Frankfurt

 

Downing, G. (1996): Körper und Wort in der Psychotherapie. Leitlinien für die Praxis . Kösel. München

 

Fogel, A. (2013): Selbstwahrnehmung und Embodiment in der Körperpsychotherapie. Vom Körpergefühl zur Kognition. Schattauer. Stuttgart.

 

Fonagy, P.; Gergely, G.; Jurist, E.L. & Target, M. (2011): Affektregulierung,

Mentalisierung und die Entwicklung des Selbst. Klett-Cotta. Stuttgart

 

Geißler, P.; Sassenfeld, A. (2013) (Hg) : Jenseits von Sprache und Denken. Implizite Dimensionen im psychotherapeutischen Geschehen. Psychosozial. Gießen

 

Geißler, P.; Heisterkamp, G. (2007) : Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Zum Körpergeschehen in der psychoanalytischen Therapie. Ein Lehrbuch. Springer. Wien

 

Geißler, P. (2008) (Hg): Der Körper in Interaktion. Handeln als Erkenntnisquelle in der psychoanalytischen Therapie. Psychosozial. Gießen

 

Geißler, P.; Heisterkamp, G.(2013) (Hg): Einführung in die analytische Körperpsychotherapie. Psychosozial. Gießen

 

Geuter, U. (2015) : Körperpsychotherapie. Grundriss einer Theorie für die klinische Praxis . Springer. Wien

 

Grossmann, K.u.K. (2006) : Bindungen – das Gefüge psychischer Sicherheit. Klett-Cotta. Stuttgart

 

Heisterkamp, G. (1999): Heilsame Berührungen. Praxis leibfundierter analytischer Psychotherapie. Pfeiffer. München

 

Heisterkamp, G. (2002): Basales Verstehen. Handlungsdialoge in Psychotherapie und Psychoanalyse. Pfeiffer bei Klett Cotta, Stuttgart

 

Heisterkamp, G. (2015): Die Bedeutung nachbildender Supervision für die Entwicklung und Einschätzung psychoanalytischer Kompetenz. In: Selbstpsychologie 52 (15.Jg.), S. 132-156

 

Lichtenberg, J.D. (2007): Kunst und Technik psychoanalytischer Therapien. Brandes & Apsel. Frankfurt

 

Mitchell, S. A. (2003): Bindung und Beziehung. Auf dem Weg zu einer relationalen Psychoanalyse. Psychosozial. Gießen

 

Moser, T. (2001): Berührung auf der Couch. Formen der analytischen Körperpsychotherapie. Suhrkamp. Frankfurt

 

Moser, T.; Pesso, A. (1991) (Hg): Strukturen des Unbewußten. Klett Cotta. Stuttgart

 

Moser, T. (1989): Körpertherapeutische Phantasien – Psychoanalytische Fallgeschichten neu betrachtet. Suhrkamp. Frankfurt

 

Müller-Braunschweig, H.; Stiller, N. (2010) (Hg): Körperorientierte Psychotherapie. Springer Wien

 

Poettgen-Havekost, G. (2006): „Traurigkeit wie Tinte im Wasser, sie überrollt mich wie eine wortlose Welle.“ Entwicklungsschritte zur Mentalisierungsfähigkeit im Behandlungsprozess von Borderlinestörungen in: Springer, A.; Gerlach, A.; Schlösser, A.-M. (Hg): Störungen der Persönlichkeit. Gießen. Psychosozial Verlag, S. 249-262

 

Poettgen-Havekost, G. (2007): Die Traumatisierung als erstarrte Lebensbewegung, in: Heisterkamp, G.; Geißler, P.(Hg.):Die Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Springer Verlag. New York Wien

 

Poettgen-Havekost, G. (2007): Manifestationen des impliziten Beziehungswissens in der Übertragung, in: Müller, M.; Wellendorf, F. (Hg.) : Zumutungen - Die unheimliche Wirklichkeit der Übertragung. Edition Diskord, S. 227-237

 

Poettgen-Havekost, G. (2010): Die Botschaft hör ich wohl. Stimme und Hören im psychoanalytischen Dialog. Forum der Psychoanalyse. Springer-Verlag, Band 26, Heft 1, März 2010, S. 35-45

 

Poettgen-Havekost, G. (2014): Vom Wahrnehmen, Fühlen und „Denken ohne Geländer“, in: Janta, B.; Walz-Pawlita, S.; Unruh, B.: unzeitgemäßes. Psychosozial-Verlag. Gießen, S. 205-223

 

Reinert, Th. (2004): Therapie an der Grenze. Pfeiffer München

 

Roth, G. (2010): Psychoanalyse und Psychotherapie aus Sicht der Hirnforschung, in: Münch, K., Munz, D., Springer, A. (Hg.): Die Psychoanalyse im Pluralismus der Wissenschaften. Psychosozial-Verlag. Gießen S.167-180

 

Scharff, J. (2010): Die leibliche Dimension in der Psychoanalyse. Brandes & Apsel. Frankfurt

 

Schore, A. N. (2009): Affektregulation und die Reorganisation des Selbst. Klett-Cotta Stuttgart

 

Steiner-Fahrni, M. (in Vorbereitung): Daniel Sterns Entwicklungstheorie – Grundlage für eine fortschrittliche psychoanalytische und psychotherapeutische Behandlungspraxis in: Geißler G. (Hg): Stern-Stunden. Psychosozial Gießen

 

Steiner-Fahrni, M. (2007): Das implizite Beziehungswissen in Träumen von Erwachsenen, in: Geißler, P.; Heisterkamp,G. (Hg): Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Ein Lehrbuch. Springer Wien, S. 521-554

 

Steiner-Fahrni, M. (2013): Implizites Beziehungswissen als Wegweiser in Träumen im psychotherapeutischen Geschehen, in: Geißler, P.; Sassenfeld, A. (Hg): Jenseits von Sprache und Denken. Implizite Dimensionen im psychotherapeutischen Geschehen. Psychosozial Gießen, S. 199-236

 

Stern, D.N. (2011): Die Ausdrucksformen der Vitalität. Brandes& Apsel. Frankfurt

 

Stern, D.N.(2005): Der Gegenwartsmoment, Brandes & Apsel. Frankfurt

 

Stolorow, R .D., Brandschaft, B.; Atwood, G.E. (1996) (Hg): Psychoanalytische Behandlung. Ein intersubjektiver Ansatz. Geist und Psyche. Fischer Frankfurt

 

Willerscheidt, J. (2015): Körperkontakte während des Handlungsdialogs in der analytischen Kinder- und Jugendpsychotherapie, in : Psychoanalyse und Körper, Nr. 26,14.Jg Heft 1. Psychosozial. Gießen, S. 15-33


Worm, G. (2007): „Der Körper lügt nicht“ – Zur Widerstandsanalyse in der körperlichen Interaktion, in: Geißler, P.; Heisterkamp, G.: Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Zum körperlichen Geschehen in der psychoanalytischen Therapie. Ein Lehrbuch. Springer Wien, S. 259-289

 

Worm, G. (2007): Zum Umgang mit Handlungsdialogen in der therapeutischen Beziehung, in: Geißler, P.; Heisterkamp,G. (Hg): Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Zum körperlichen Geschehen in der psychoanalytischen Therapie. Ein Lehrbuch. Springer Wien, S. 211-238